Herzliche Einladung

zum 31. Treffen der

INNCHID

Interessengemeinschaft niedergelassener
Neurochirurgen in Deutschland e.V.

13./14. Mai 2022
Nürnberg, Deutschland

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Dass wir in einer äußerst disruptiven Zeit leben, muß nicht
mehr betont werden. Aber völlig unabhängig davon ist es
nicht ratsam, auf den jahrzehntelangen Erfolg des eigenen
Konzeptes zu wetten. Denn manchmal kann sich schon
von einem Tag auf den anderen alles ändern…

Wir Ärzte sind seit längerem angehalten, uns bezüglich
der Digitalisierung in der Medizin anzupassen. Anpassen
sollte für uns aber nicht „nachgeben“ bedeuten, sondern
proaktiv die Zeichen der Zeit zu erkennen und Vorteile für
unsere Praxen zu nutzen. Digitalisierung sollte dazu
gedacht sein, dem Menschen – damit auch uns Ärzten –
die Arbeit zu erleichtern. Wir haben leider diesbezüglich
auch andere Erfahrungen gemacht. Das ist aber vor allem
darauf zurückzuführen, dass wir bisher nicht bereit waren,
das Heft des Handelns selber in die Hand zu nehmen. Wir
haben es den Bürokraten, Informatikern und Ökonomen
überlassen. Und die haben entweder keine Ahnung oder
eigene Interessen!

Unser Schriftführer ist dieses Jahr zum Tagungs–
präsidenten gewählt worden. Die innovativen Konzepte
seines Ärztenetzes in Nürnberg sollten Inspiration für uns
sein, uns neu und besser aufzustellen, um Wirbelsäulen-,
Hirn- und Nervenchirurgie nicht den Ökonomen oder den
Algorithmen der künstlichen Intelligenz zu überlassen.
Denn KI ist gerade mal so schlau wie die Nerds, die sie
entwickeln, und das sind in der Regel keine Mediziner!

Bleiben wir zuversichtlich!

Auf Euer zahlreiches Kommen freut sich im Namen des
gesamten Vorstandes

Christian Hein